Erste Hilfe am Kind - Online Kurs

Jetzt Kurs online buchen

Für unsere Kinder möchten wir in allen Situationen immer unser Bestes geben. Wir helfen dir dabei auch in Notfallsituationen richtig zu handeln und Erste Hilfe zu leisten.

In unserem Online Kurs zeigen wir dir wie du deinem Kind oder Säugling bestmöglich helfen kannst und geben dir wertvolle Praxistipps wie du mögliche Gefahren schon im Vorhinein vermeiden kannst.

Unser Kurs ist unterteilt in elf übersichtliche Module, in denen du praktische Handlungsanleitungen erhältst, die leicht im Alltag umsetzbar sind.

Kursumfang

11 spannende Module mit mehr als 2 Stunden Videomaterial und vielen informativen Texten sowie Tipps & Tricks in der Ersten Hilfe.

Zertifikat

Nach der Teilnahme am Kurs bekommt ihr euer persönliches Erst-Helfer Zertifikat.

Kursgebühr

39€ für einen unbegrenzten Zugang 

Downloads

Viele nützliche Downloads wie beispielsweise Impfkalender, Checklisten für eure Hausapotheke, Prävention und vieles mehr.

Unseres Vorteile im Überblick

Unbegrenzter Zugang zu unseren Lehrvideos- Wiederholungen sind jederzeit möglich.

Zeitliche Flexibilität: die Videos sind in kurze Module unterteilt, die jederzeit angesehen werden können.

Professionelle Videos von einem erfahrenen Notfallsanitäter: Erste Hilfe Tipps aus erster Hand.

Zugang zu Bonusmaterial: exklusive Checkliste für junge Eltern zur Vorbeugung von Gefahrensituationen

Lernkontrolle am Ende jedes Moduls kannst du ganz freiwillig dein neu erworbenes Wissen in einem Quiz testen.

Der Kurs richtet sich an

Eltern mit Ihrem Baby
  • Junge Eltern

Ihr erwartet ein Kind oder seid selbst gerade Mama oder Papa geworden und wollt eurem Kind in Notfallsituationen helfen. Dann ist unser Online Kurs genau das Richtige für euch. Hier lernt ihr auch wie man ein sicheres Umfeld für euren Schützling gestaltet.

  • Großeltern

Du verbringst gern viel Zeit mit deinen Enkelkindern und möchtest ihnen eine sichere Umgebung bieten. In unserem Kurs lernst du, was im Ernstfall zu tun ist, ohne dass kostbare Minuten verstreichen.

  • ErzieherInnen, LehrerInnen und BabysitterInnen

Du hast die verantwortungsvolle Aufgabe dich um Kinder oder Säuglinge zu kümmern, auf sie aufzupassen und ihnen etwas von der Welt zu zeigen. Wir bringen dir bei wie du auch in Gefahrensituationen sicher handeln kannst.

  • alle, die gern viel Zeit mit kleinen Kindern verbringen

Du verbringst gern viel Zeit mit Kindern und möchtest auch im Ernstfall das Richtige tun. In unsrem Online Kurs erhältst du wertvolle Tipps und Handlungsanleitungen, die einfach umsetzbar sind und Leben retten können.

Ihr sucht das perfekte Geschenk zu Weihnachten oder zur Geburt
Auf unserer Buchungsseite könnt Ihr unseren Kurs ganz einfach als Geschenk bestellen.

Einblicke in unserem Kurs

Modul 4: Atemnot & Verlegung der Atemwege

Eine Atemnot, hervorgerufen durch Fremdkörper, ist eine Blockade im Mund- / Rachenraum bis in die Luftröhre, die dazu führt, dass das Kind nur noch wenig, bis gar keine Luft mehr in die Lunge einatmen kann. Das im Volksmund sogenannte „Verschlucken“ ist hierbei von seiner einfachen bis hin zur schweren Form gemeint.

Die Fremdkörper können vielfältig sein: Kleinteile jeglicher Art (oft Spielzeugteile), Bonbons, Essen, Trinken. Aber auch durch Unfälle / Erkrankungen hervorgerufene Blutungen im bereich der oberen Atemwege können dazu führen.

Erkennen:

  • Plötzlicher Husten
  • Blaufärbung der Lippen / Gesicht
  • Schluckbeschwerden

Maßnahmen:

  • 5 Schläge mit der flachen Hand auf den Rücken (Zwischen den Schulterblättern) ausüben.

Mehr dazu erfahrt im Kurs. 

Modul 11: Prävention

Warum ist dieses Thema so wichtig? Leider passieren die meisten Unfälle mit Kindern unter 5 Jahren im häuslichen Umfeld – dabei kann man hier mit einfachen Maßnahmen dem Ganzen entgegenwirken und somit viele Unfälle vermeiden. Hierbei hilft auch unsere Checkliste im Download Bereich.

Grundsätzlich gilt, dass man immer darauf achten sollte, dass alle Möbel einen sicheren Stand haben und vor dem Umfallen geschützt sind. Wenn sie Zweifel über die Standfestigkeit haben, schrauben Sie die Möbelstücke an der Wand fest und sorgen so für Sicherheit.

Neben den Möbeln sollten auch alle Fenster im Wohnbereich gesichert sein, damit kein ungewolltes Öffnen durch unsere Kleinen geschieht. Denn im schlimmsten Fall können Sie aus dem Fenster stürzen und sich so Verletzungen zu ziehen. Um Verletzungen und Unfälle grundsätzlich vorzubeugen ist es ratsam dem Kind immer wieder die Sicherheitsregeln beibringen und diese wiederholen.

Sollte es dennoch zu einem Notfall kommen ist Reaktionsschnelligkeit gefragt. Um keine Zeit in dieser Situation zu verschenken, empfehlen wir alle wichtigen…

Unser Ausbilder: Notfallsanitäter und Berufsfeuerwehrmann Janis Kroll „Ich bin schon seit vielen Jahren als Notfallsanitäter und Feuerwehrmann tätig. In meinem Beruf geht es oft darum schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen, um Leben zu retten. Oftmals ist aber nicht allein der Rettungsdienst entscheidend, sondern die Erste Hilfe, die bereits von Eltern oder Angehörigen in den ersten Minuten geleistet wird. Ich möchte mein Wissen mit Ihnen teilen, so dass Ihr Kind die bestmögliche Hilfe erfährt und die Zeit, bis der Rettungsdienst eintrifft sinnvoll genutzt werden kann. Kleine Praxistipps können einen großen Unterschied machen und Sie selbst zum Lebensretter oder zur Lebensretterin machen.“
Janis Kroll

Feedback von unseren Eltern, Tagesmüttern & Teilnehmern

Lisa und Daniel

Die Videos sind echt gut gemacht, hätte nie gedacht, das mir ein Onlinekurs so gut gefallen kann. Jetzt wissen wir, wie man bei einem Unfall sinnvoll hilft.

Robert D. (Trainer)

Im Fußballtraining passieren so oft kleine Notfälle, jetzt weiß ich, wie ich meinen kleinen Fußballern helfen kann. Echt Prima!

Marina R. (Mutter)

Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele Gefahren im Haushalt gibt. Die Checkliste ist echt Gold wert. Auch der Kindernotfallpass hat mir gefallen, den habe ich direkt ausgedruckt.

Elisabeth E.

Als Mutter hat man viele andere Dinge im Kopf und gerade deshalb fand ich den online Kurs klasse, zeitlich unabhängig konnte ich mir die Videos ansehen. Musste mir keinen Aufpasser suchen und konnte gemütlich dem Erste Hilfe am Kind Kurs folgen. 

Svenja K. (Grundschulehrerin)

Ich habe den Kurs als Auffrischung genutzt, um im Schulalltag richtig Erste Hilfe leisten zu können. Mit dem Erste Hilfe Kurs in der online Version, konnte ich auch jetzt im Lockdown die Zeit nutzen und mein Wissen erweitern. Die Pausen in der Schulzeit können nun kommen, ich fühle mich gut vorbereitet. In meinem Unterricht werde ich den Notfallpass ansprechen und behandeln.

Christin G. (Erzieherin)

Durch meinen Beruf als Erzieherin habe ich schon den ein oder anderen Unfall im Kindergarten mitbekommen, der Kurs hat mein Wissen auf jeden Fall noch einmal erweitert. Nicht nur das Unfälle angesprochen werden, die Kinderkrankheiten wurden auch echt mega erklärt.

Nicole und Tobias

Bin sehr begeistert von der Schulung! Das Video über die Reisevorbereitung hat mir so gut gefallen, das ich den Kurs weiter empfehlen werde.

Maria und Hans-Joachim (Großeltern)

Lieber Janis und liebes Puls 2.0 Team, wir haben den Kurs bei euch gemacht, da wir nun stolze Großeltern von unseren Paule sind. Dank euch, haben wir jetzt ein besseres Gefühl wenn wir auf unseren Enkel aufpassen. Vielen vielen Dank. Macht weiter so!

Monnika S.

Ich bin Mutter von zwei kleinen Mädchen und muss sagen, der Kurs ist sehr interessant gemacht. Möchte den Kurs echt loben!

Baby unter der Decke

Häufig gestellte Fragen

Persönliche Kommunikation in unserem Online Kurs – Erste Hilfe am Kind, Baby und Säugling

Die persönliche Kommunikation ist uns wichtig. Bei uns sollen keine Fragen offenbleiben. Jede*r Teilnehmer*in soll umfassend mit Wissen versorgt werden. Um offene Fragen zu klären und auch Feedback von euch zu erhalten, haben wir ein eigens dafür geschaffenes Kontaktformular im Kurs integriert. Über dieses könnt ihr uns jederzeit eure Fragen mitteilen. So erhaltet ihr innerhalb von 24 Stunden eine Antwort von uns, sogar am Wochenende. Jede*r Teilnehmer*in kann immer und ganz unkompliziert Fragen stellen und mit uns in Kontakt treten. Wir freuen uns auf eure Nachrichten.

Ist ein E-Learning Kurs eine alternative zu einem realen Kurs?

Wir bekommen diese Frage häufig gestellt. Unsere Antwort darauf: Es ist sogar noch viel lehrreicher als ein Präsenzkurs. Wir können an einem Kurstag gar nicht so viel Wissen rund um die Erste Hilfe vermitteln, wie in unserem Online Kurs Erste Hilfe am Kind. Zudem könnt ihr euch jede Lektion so oft ihr wollt anschauen. Dadurch seid ihr in der Lage euer Wissen zu vertiefen und nachhaltig zu lernen.

Wenn ich alles nur digital mache, fehlt dann nicht die Praxis?

Wir haben für viele Notfälle ein passendes Video erstellt, in den Videos seht ihr detailliert, wie ihr in Notfällen richtig handelt. Zudem erklären wir euch in Texten die Tipps und Tricks zur Ersten Hilfe, also das genaue Vorgehen in einem Notfall. Dadurch braucht ihr keine Angst haben, dass die Praxis zu kurz kommt. Viele Inhalte könnt ihr dazu auch parallel üben.

Ein Erste Hilfe Kurs für Babys, Säuglinge, Kleinkinder und Kinder?

In unserem Kurs gehen wir auf die typischen Altersgruppen vom Säuglingsalter bis hin zum Kindesalter ein. Ihr lernt dabei genau, wo die Unterschiede zwischen den Altersgruppen liegen und wie ihr bei den typischen Notfällen richtig Erste Hilfe leistet. Gerade bei Babys und Säuglingen und später schon Kleinkindern, durch unseren ein Jahr gültigen Zugang wächst unser Kurs mit den Kindern mit.

Kurs online buchen